Information zur Datenspeicherung
Im Rahmen unserer Informationspflichten nach der Datenschutzgrundverordnung teilen wir Ihnen
nachstehend mit, welche personenbezogenen Daten wir von Ihnen speichern und welche Rechte sich
daraus für Sie ergeben.

1. Verantwortlicher
Verantwortliche Person im Sinne der Datenschutzgrundverordnung ist
SIREG Adolf Schwarzmann GmbH  & Co. KG
Nöldekestr. 6a
21079 Hamburg
Tel.: +49(0)40 - 764722 - 0
E-Mail: hh@sireg.de

2. Personenbezogene Daten
Im Rahmen der Bearbeitung unseres Vertrages speichern wir von Ihnen die folgenden Daten:
- Name
- Position
- Firma
- Anschrift
- E-Mail-Adresse
- Telefonnummer (fest + mobil)
- Fax-Nummer

3. Verarbeitungszweck
Der Zweck der Datenverarbeitung besteht in der Durchführung der jeweiligen Entsorgungs-,
Transport- bzw. Dienstleistungsaufträge.
Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer Daten ist zum einen Ihre Einwilligung in die
Datenverarbeitung sowie die Notwendigkeit der Datenverarbeitung für die Erfüllung unseres
mit Ihnen geschlossenen Vertrages, gem. Art. 6 I S. 1 lit b DSGVO.

4. Empfänger von Daten
Die von uns verarbeiteten Daten geben wir an die nachstehenden Empfänger weiter:
- Subunternehmer
- Verbundene Unternehmen

5. Speicherdauer
Ihre Daten werden bei uns bis zum Ablauf der entsprechenden gesetzlichen
Aufbewahrungspflichten gespeichert.

6. Betroffenenrechte
Sie haben jederzeit das Recht, Auskunft dahingehend zu verlangen, welche Daten wir über
Sie gespeichert haben. Zudem haben Sie das Recht jederzeit die Berichtigung der Daten zu
verlangen, sollten diese Fehler enthalten. Sie können außerdem die Löschung der Daten
verlangen, die Einschränkung der Verarbeitung der Daten verlangen oder der Verarbeitung
Ihrer Daten widersprechen.
Neben diesen Rechten haben Sie zudem das Recht, dass wir Ihre Daten in einem allgemein
lesbaren Format an Dritte übertragen, sollten Sie das wünschen.
Letztlich haben Sie jederzeit das Recht, die hier erteilte Einwilligung zur Datenverarbeitung zu
widerrufen.

7. Folgen des Widerrufs oder Widerspruchs
Sollten Sie die Einwilligung zur Datenvereinbarung widerrufen oder der Datenverarbeitung
widersprechen, ist es durchaus möglich, dass wir den geschlossenen Vertrag nicht wie
besprochen erfüllen können.
Der Widerruf der Einwilligung hat keinerlei Auswirkung auf die bis zu diesem Zeitpunkt
erfolgte Datenverarbeitung.

8. Erforderlichkeit der Datenbereitstellung
Die Bereitstellung Ihrer personenbezogenen Daten ist für die Erfüllung unseres Vertrages
erforderlich. Die Bereitstellung erfolgt freiwillig. Stellen Sie uns jedoch Ihre Daten nicht zur
Verfügung, sind wir nicht in der Lage unseren Auftrag vertragsgerecht auszuführen.

9. Beschwerderecht
Sollten Sie mit der Verarbeitung Ihrer Daten durch uns nicht zufrieden sein haben Sie
jederzeit das Recht, sich bei der zuständigen Aufsichtsbehörde zu beschweren. Diese sind:
Der Hamburgische Beauftragte für den Datenschutz
Klosterwall 6
20095 Hamburg
Tel.: (040) 4 28 54 - 40 40
E-Mail: mailbox@datenschutz.hamburg.de
Hamburg, Mai 2018